Quartier 2020 Gemeinsam.Gestalten

"Älter werden in Bodnegg"

 

Zum Auftakt wurden die Einwohner von Bodnegg zu Informationsfahrten zu verschiedenen Betreuungseinrichtungen eingeladen, um Pflege und Wohnen im Alter in verschiedenen Formen kennenzulernen. 

Im Anschluss an die Informationsfahrten gab die Bevölkerung Rückmeldungen zu Ihren Eindrücken, Wünschen und Vorstellungen an die Gemeindeverwaltung: Berichte und Rückmeldungen zu den Infofahrten

 

Im anschließenden Workshop wurden verschiedene Betreuungsformen fachlich vorgestellt und die Öffentlickeit aufgerufen ihre Wünsche für Bodnegg zu äußern. Dieser Workshop fand am 22.06.2018 unter großer Bürgerbeteiligung statt: 

Vorstellung der Einrichtungsarten:                   Stationäre Einrichtungen                  Tagespflege                                      

In  Kleingruppenarbeit wurden die Ergebnisse des Workshops herausgearbeitet.   

                              

Anregungen, Wünsche, Ideen, Bedenken, Empfehlungen etc. können jederzeit auch per E-Mail vorgebracht werden:

quartier2020@bodnegg.de

 

Ergebnisbericht zur Umfrage 50+

Bericht

 

Betreuung und Pflege in Bodnegg - Stand/Trends/Optionen (2017)

 Stand

Steuerungsgruppe 

Zur Unterstützung des Gemeinderats, Erhebung und Aufbereitung von Daten, Zahlen und Fakten sowie als Bindeglied zwischen Öffentlichkeit, Fachlichkeit und Gemeinderat wurde eine Steuerungsgruppe gebildet. Die Steuerungsgruppe versteht sich demnach als begleitende und beratende Gruppe, die die Öffentlichkeit, Fachlichkeit und Gremien miteinander verbindet und bei Bedarf vermittelt, Meinungen bündelt, Transparenz schafft, Einwohner einbezieht und den Prozess voranbringen soll. Es werden Grundlagen ermittelt und geplant, Empfehlungen gesammelt und der Gemeinderat regelmäßig über die Entwicklung des Prozesses und den Sachstand informiert, Fachleute und Öffentlichkeit werden hinzugezogen.

Folgende Vertreter wurden in die Steuerungsgruppe gewählt: 

- Dr. Hans-Martin Brüll (Leiter der Steuerungsgruppe)
- Kinga Preg (Leiterin der Nachbarschaftshilfe)
- Maria Legner (AG Senioren und Soziales)
- Eugen Abler, Walter Fuchs, Norbert Rist (Gemeinderäte)
- Christa Gnann (Gemeinwesenarbeiterin)
- Klara Mikolitsch, Bruno Brugger (katholische Kirchengemeinde)
- Hermann Engbers, Jörg Kohlhage (evangelische Kirchengemeinde)
- Bürgermeister Christof Frick

Beratung und Begleitung: Andrea Müller (Landratsamt Ravensburg, Frau Gesugrande (Sozialstation St. Martin)